Ehrenurkunden wegen Köhlers Rücktritt verspätet

Berlin. Schüler, die bei den Bundesjugendspielen eine Ehrenurkunde erringen, bekommen diese zunächst nicht ausgehändigt. "Sie bekommen sie, wenn ein neuer Bundespräsident gewählt ist und sie unterschrieben hat", sagte Katja Laubinger, Sprecherin des Bundesfamilienministeriums. Es handele sich jedoch um keinen Ausfall, sondern um einen "zeitlichen Aufschub". Die Ehrenurkunden der Bundesjugendspiele, deren Schlusswettbewerbe in diesen Tagen stattfinden, unterzeichnet traditionell der Bundespräsident. Es sei deshalb "ganz klar", dass wegen der nach Köhlers Rücktritt bestehenden Vakanz im Amt des Bundespräsidenten nicht unterschriebene Urkunden nicht ausgehändigt werden könnten.