Lächeln für Deutschland

Stralsund. Und es gibt sie doch noch, die angenehmen Termine für Bundeskanzlerin Angela Merkel. Während in Berlin die Krisen einander reihen, strahlte sie am Wochenende auf der Insel Rügen und in Stralsund mit der Sonne und dem norwegischen Kronprinzenpaar Haakon und Mette-Marit um die Wette. Die Kanzlerin hatte die beiden in ihren Heimatwahlkreis zum Kurzbesuch am Sonnabend eingeladen. Mit einer Bootstour zu den berühmten Kreidefelsen von Rügen (Foto) beendeten die drei einen dicht gedrängten Besuchstag, den rund 1000 Menschen bei ihrem Rundgang durch Stralsund jubelnd begleiteten. Das Kronprinzenpaar schüttelte Hände, gab Autogramme, trug sich ins Goldene Buch der Stadt ein und bewunderten in der St.- Nikolai-Kirche den Klappaltar für den ersten christlichen König Norwegens, Olaf II. Haraldson, quasi ein Vorfahre von Haakon.