Ex-Bürgerrechtler

"DDR wird verharmlost"

Osnabrück. Der frühere DDR-Bürgerrechtler Markus Meckel hat einen "Trend zur Verharmlosung und Glorifizierung der DDR" beklagt. Er sei "sprachlos" angesichts einer Umfrage, wonach jeder vierte Deutsche es unter Umständen befürwortet, die Mauer zwischen West und Ost wieder zu errichten, sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung".