Frisch verheiratet

Die Schröders grüßen als Ehepaar

Wiesbaden. Als sie aus dem Standesamt kam, lächelte sie nur, aber schwieg: Bundesfamilienministerin Kristina Köhler (32) verlies am Freitag als frischgebackene Frau Schröder im dunklen Wintermantel mit Pelzbesatz den Ort der Trauung, das ehemalige Rathaus in Wiesbaden. Die CDU-Politikerin gab in ihrer Heimatstadt ihrem Mann Ole Schröder (38) das Jawort. Die Ministerin nimmt mit der Heirat den Namen ihres Mannes an, wie das Paar wenige Tage zuvor mitgeteilt hatte. Ole Schröder ist CDU-Bundestagsabgeordneter für den Kreis Pinneberg, als parlamentarischer Staatssekretär im Bundesinnenministerium gehört er ebenfalls der Bundesregierung an. An diesem Sonnabend wird das Ehepaar Schröder in Wiesbaden auch kirchlich heiraten - im privaten Rahmen, mit Familie und Freunden. (HA)