Krankenkassen

Ärzte lehnen elektronische Gesundheitskarte ab

Nürnberg. Der 115. Deutsche Ärztetag sieht in der elektronischen Gesundheitskarte eine Bedrohung für die vertrauliche Beziehung von Arzt und Patient. "Der gigantomanische Anspruch, durch eine Elektronifizierung der Patientenversorgung unter der Führung der Krankenkassen transparente Patienten und transparente Ärzte herzustellen, widerspricht elementaren ärztlichen Grundwerten", heißt es in einem Beschluss. Die Karte bringe keinen Nutzen, Milliarden Euro würden verschwendet.

( (HA) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Deutschland