FDP lehnt von der Leyens Versicherungspflicht für Selbstständige ab

Berlin. Neuer Streit um die Altersvorsorge: Die FDP lehnt eine Rentenversicherungspflicht für Selbstständige ab. "Wir wollen Selbstständigkeit fördern, wir wollen nicht, dass sie schwieriger wird", sagte FDP-Generalsekretär Patrick Döring. "Deshalb ist jede Regelung, die zusätzlich Menschen abschreckt, finanzielle Mittel bindet oder in die selbstständige Handlung des Einzelnen eingreift, eher kritisch zu sehen." Es müsse Selbstständigen freistehen, wie sie fürs Alter vorsorgten.

Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) plant dagegen eine verpflichtende Altersvorsorge der Freiberufler. Dadurch sollen vor allem Solo-Selbstständige wie Handwerker vor Altersarmut bewahrt werden.

( (dapd) )