Online-Durchsuchung

BKA hat neue Möglichkeiten bisher nicht genutzt

Berlin. In Deutschland hat es seit Inkrafttreten des neuen Gesetzes für das Bundeskriminalamt (BKA) Anfang 2009 noch keine Online-Durchsuchung gegeben. Das geht nach einem Bericht des "Tagesspiegel" aus einer Antwort von Innen-Staatssekretär Ole Schröder (CDU) auf eine Anfrage der Fraktion der Linken hervor. Darin heißt es weiter, dass das BKA bislang 700 000 Euro für Vorbereitungen für Online-Durchsuchungen ausgegeben habe.