Pflege

Bundesregierung uneins bei Mindestlöhnen

Berlin. Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) will die vereinbarten Mindestlöhne in der Pflegebranche bis Ende 2011 befristen. Das berichtet der "Spiegel". Das Arbeitsministerium zeigte sich überrascht. "Wir haben dem Ressort übermittelt, dass wir bei Änderungen an dem Beschluss der Pflegekommission rechtliche Bedenken sehen", sagte eine Sprecherin.