Krieg gegen die Ukraine

Separatisten bestätigen: Ukraine vor Rückeroberung von Lyman

| Lesedauer: 2 Minuten
Das ukrainische Militär konnte in den vergangenen Wochen entscheidende Erfolge verbuchen - nun deutet sich eine weitere Rückeroberung an.

Das ukrainische Militär konnte in den vergangenen Wochen entscheidende Erfolge verbuchen - nun deutet sich eine weitere Rückeroberung an.

Foto: Kostiantyn Liberov/AP/dpa

Sollte Kiew die Rückeroberung der strategisch wichtigen Kleinstadt gelingen, hätten ukrainische Truppen einen Weg ins besetzte Luhansk. Russische Militärblogger fordern drastische Maßnahmen.

Lyman. Der Chef der Donezker Separatisten, Denis Puschilin, hat die fast komplette Einschließung der strategisch wichtigen Kleinstadt Lyman durch ukrainische Truppen eingestanden. «Zum jetzigen Zeitpunkt ist Lyman in einem Halbkessel, die Straße nach Swatowe ist unter unserer Kontrolle, steht aber periodisch unter Beschuss», schrieb der 41-Jährige aus Moskau beim Nachrichtendienst Telegram. Die benachbarten Orte Jampil und Drobyschewe seien nicht mehr komplett unter Kontrolle der russischen Truppen. Reserven würden herangezogen.

Zuvor hatten russische Militärblogger bereits von der faktischen Einschließung der russischen Gruppierung bei Lyman im Nordosten des Gebiets Donezk berichtet. Ukrainische Quellen zeigten ein Video mit einem ukrainischen Soldaten bei einem Verwaltungsgebäude in Jampil mit den Worten «Jampil ist unser». Das Gebiet um Lyman ist wichtig als Brückenkopf für einen weiteren Vormarsch der ukrainischen Truppen tief in das benachbarte Gebiet Luhansk hinein.

Gelingt der Ukraine ein zweites Balaklija?

Zudem berichtet der Blog von einem ukrainischen Sturm auf die Stadt Jampil südöstlich von Lyman. «Wenn nicht innerhalb von 24 Stunden entschiedene Maßnahmen vonseiten der russischen Militärführung getroffen werden, erwartet Lyman das Schicksal von Balaklija», warnte «Rybar».

Mit der Rückeroberung von Balaklija hatten ukrainische Truppen eine Großoffensive im Gebiet Charkiw begonnen, infolge derer Kiew fast das ganze Gebiet wieder unter seine Kontrolle brachte. Russische Truppen waren zu einem hastigen Rückzug gezwungen.

Sollte der Ukraine die Eroberung von Lyman gelingen, öffnet sich für das ukrainische Militär der Weg nach Swatowe und Kreminna und damit tief in das Gebiet Luhansk hinein, das Moskau seit dem Sommer weitgehend unter eigene Kontrolle gebracht hatte.

Der Kreml will am Freitag in einem Festakt die Annexion von Luhansk, Donezk, Cherson und Saporischschja offiziell verkünden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ausland