Ägypten

Al-Sisi kündigt baldige Parlamentswahlen an

Der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi spricht vor der deutsch-ägyptischen Wirtschaftskommission

Der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi spricht vor der deutsch-ägyptischen Wirtschaftskommission

Foto: Wolfgang Kumm / dpa

Die Wahlen sollen noch in diesem Jahr stattfinden. Bei den Treffen wurde der ägyptische Präsident auch auf Foltervorwürfe angesprochen.

Berlin.  Der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi hat versprochen, die überfälligen Parlamentswahlen noch in diesem Jahr nachzuholen. „Eine Bevölkerung sollte die Herrscher selbst wählen und das sollte als Ergebnis akzeptiert werden“, sagte Al-Sisi am Donnerstag dem ZDF-„heute-journal“. Die Parlamentswahl werde kommen. „Wir wollen das auf jeden Fall noch in diesem Jahr vollbringen.“

Auf die Angst vieler Ägypter vor Polizeigewalt angesprochen, sagte Al-Sisi: „Folter gibt es nicht, aber es gibt eine andere Art von Übergriffen.“ Kairo brauche deutsche Hilfe bei der Verbesserung der Polizei.

Al-Sisi, der mit einem Militärputsch an die Macht gekommen war, hatte am Mittwoch in Berlin mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gesprochen. Am Mittwoch und Donnerstag traf er Wirtschaftsvertreter und unterzeichnete Milliardenverträge mit deutschen Unternehmen.