Iran

Teheran gegen Verlängerung der Atomgespräche

München. Der Iran lehnt eine Verlängerung der Atomgespräche ab, falls es bis zum Ende der Verhandlungsfrist am 30. Juni keine Einigung gibt. Sollte keine Vereinbarung zustande kommen, wäre dies nicht das Ende der Welt, sagte Außenminister Mohammed Dschawad Sarif bei der Münchner Sicherheitskonferenz.