Boko Haram startet neue Offensive gegen Millionenstadt in Nigeria

Maiduguri. Die islamistische Terrororganisation Boko Haram hat am Sonntag einen neuen Angriff auf die Großstadt Maiduguri im Nordosten Nigerias begonnen. Die Attacke werde von vier Seiten geführt, berichteten Armeekreise und Bewohner. Es ist bereits der dritte Vormarsch der radikalen Islamisten binnen einer Woche. Die Afrikanische Union will sie mit einer 7500 Mann starken multinationalen Truppe zurückdrängen. Maiduguri ist mit weit mehr als einer Million Einwohner die größte Stadt der Region, sie gilt als Ursprung von Boko Haram. Eingekesselte Bewohner berichteten am Sonntag von Bombardements, Raketenbeschuss und Maschinengewehrfeuer.