EU-Parlamentarier lehnen Kandidatin für Kommission ab

Brüssel. Die EU-Parlamentarier haben eine Kandidatin aus dem Team des künftigen Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker abgelehnt. Die Abgeordneten sprachen sich gegen die liberale Slowenin Alenka Bratušek aus, die als Vizepräsidentin für den Bereich der Energieunion zuständig sein sollte, wie Abgeordnete am Mittwochabend sagten. Die frühere slowenische Ministerpräsidentin hatte die Parlamentarier bei ihrer Anhörung nicht überzeugen können. Der ebenfalls umstrittene Spanier Miguel Arias Cañete als Energie- und Klimakommissar wurde dagegen durchgewunken.