Libanon

Terrormiliz Isis bekennt sich zu Selbstmordanschlag

Beirut. Die von al-Qaida inspirierte Terrormiliz Isis, die im Irak und in Syrien auf dem Vormarsch ist, hat sich erstmals zu einem Selbstmordanschlag im Libanon bekannt. In einer Erklärung im Internet übernahm die Gruppe am Freitag die Verantwortung für das Attentat auf das Duroy-Hotel in der Hauptstadt Beirut, bei dem sich am Mittwoch ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt hatte. Elf Menschen wurden bei der Explosion verletzt. Auch der Komplize des Selbstmordattentäters wurde bei dem Terroranschlag verletzt. Nach Angaben libanesischer Behörden stammten beide Männer aus Saudi-Arabien.