Türkei

Erdogan will bei Wahlniederlage zurücktreten

Istanbul. Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan wird zurücktreten, wenn seine Regierungspartei AKP die Kommunalwahlen Ende des Monats verliert. Laut Umfragen dürfte es allerdings kaum dazu kommen, da die AKP trotz der Korruptionsaffäre um die Regierung unangefochten an der Spitze liegt. Als Wahlziel für die Kommunalwahlen am 30. März hat Erdogan einen Stimmenanteil von landesweit mindestens 38,8 Prozent genannt.