Russland

Zwei US-Kriegsschiffe im Schwarzen Meer stationiert

Moskau. Wenige Tage vor dem Beginn der Olympischen Winterspiele im russischen Badeort Sotschi haben die USA zwei Kriegsschiffe im Schwarzen Meer stationiert. Es handle sich um den Zerstörer „Ramage“ und das Amphibienschiff „Mount Whitney“, berichtete die russische Nachrichtenagentur Interfax. An Bord der Schiffe seien „mehr als 600 Spezialeinsatzkräfte der Kriegsmarine“. Die USA hatten Anfang Januar angegeben, der russischen Regierung Unterstützung bei der Sicherung der Spiele angeboten zu haben.