EU

Serbien und Brüssel beginnen Beitrittsgespräche

Brüssel. Die Europäische Union und Serbien haben am Dienstag in Brüssel offiziell Gespräche über einen EU-Beitritt des Balkanstaats begonnen. Sein Land schlage damit eine „strategische Neuausrichtung“ in Richtung Europa ein, sagte der serbische Regierungschef Ivica Dacic nach der Beitrittskonferenz. EU-Erweiterungskommissar Stefan Füle mahnte die Regierung in Belgrad, dass noch viel Arbeit und ein „anspruchsvolles“ Verfahren vor dem Land liege.