Kroatien

Mehrheit stimmt gegen Ehe für Homosexuelle

Zagreb. Kroatiens Bürger haben am Sonntag gegen einen Verfassungszusatz für gleichgeschlechtliche Ehen gestimmt. Bei einem Volksentscheid entschieden sich 65,9 Prozent der Wähler für die Definition der Ehe als „Lebensgemeinschaft zwischen Frau und Mann“, 33,5 Prozent dagegen. Damit setzte sich die konservative Bürgerinitiative „Im Namen der Familie“, die das Referendum mit einem Volksbegehren herbeigeführt hatte, gegen die Mitte-links-Regierung durch.