Nordkorea

Pjöngjang fordert neue Atomgespräche

Peking. Nordkorea hat seine internationalen Verhandlungspartner zu Atomgesprächen ohne Vorbedingungen aufgerufen. Der Atom-Gesandte des Landes, Vizeaußenminister Kim Kye-gwan, sprach sich während eines Besuchs in Peking dafür aus, die Sechsergespräche wieder neu zu beleben. Allerdings fordern die westlichen Staaten, dass die Regierung in Pjöngjang erst frühere Abrüstungsversprechen wahr machen muss, bevor es eine neue Verhandlungsrunde geben kann.