Japan

Regierung will Militär wegen China und Nordkorea stärken

Tokio. Japan sieht sich zunehmend durch China und Nordkorea bedroht und will deshalb sein Militär stärken. Im ersten Weißbuch zur Verteidigung seit Amtsantritt von Ministerpräsident Shinzo Abe wird Peking für sein Verhalten im Streit um Inseln im Ostchinesischen Meer kritisiert, die von beiden Ländern beansprucht werden. Zudem entwickele Pjöngjang seine Raketentechnologie weiter.