Bericht

US-Geheimdienst sammelt Millionen Telefondaten

Washington. Die Nationale Sicherheitsbehörde der USA (NSA) lässt nach einem Bericht des Londoner „Guardian“ Telefondaten von Millionen Kunden des Telekom-Anbieters Verizon sammeln. Dies geschehe auf eine geheime gerichtliche Anordnung, die im April erlassen worden sei und bis zum 19. Juli gelte. Verizon müsse der NSA täglich Informationen über alle Telefongespräche übermitteln.