Frankreich

Finanzminister ruft zu mehr Steuerehrlichkeit auf

Paris. Frankreichs Haushaltsminister Bernard Cazeneuve hat Bürger, die Bankkonten im Ausland haben, aufgefordert, sich jetzt den Finanzämtern offenbaren. Anderenfalls drohten wegen der geplanten gesetzlichen Verschärfungen empfindliche Strafen, sagte Cazeneuve am Sonntag in einem Rundfunkinterview. Wie andere EU-Länder will Frankreich verstärkt gegen Steuerflucht vorgehen. Nach Erkenntnissen eines Senatsausschusses entgehen dem Staat jährlich bis zu 50 Milliarden Euro. Im Juni will das Parlament über neue Bestimmungen debattieren. So soll die Höchststrafe für Steuerhinterziehung auf sieben Jahre Haft angehoben werden.