Großbritannien

Unterhaus billigt gleichgeschlechtliche Ehe

London. Ein Gesetz für gleichgeschlechtliche Ehen hat die letzte Hürde im britischen Unterhaus genommen. 366 der 650 Abgeordneten stimmten für den Entwurf, 161 dagegen. Die konservative Partei von Premierminister David Cameron, dessen Regierung das Gesetz eingebracht hat, ist in der Frage der Homosexuellen-Ehe gespalten. Beim ersten Votum Anfang Februar verweigerten 140 konservative Abgeordnete ihre Zustimmung.