Ägypten

Mubarak muss trotz Berufung in Haft bleiben

Kairo. Ein ägyptisches Berufungsgericht hat im Prozess um die Tötung Hunderter Demonstranten die Freilassung des früheren Machthabers Husni Mubarak angeordnet. Wie das Staatsfernsehen meldete, muss der 84-Jährige aber wegen anderer Verfahren in Haft bleiben. Nach Medienangaben hatte Mubaraks Anwalt seine Freilassung beantragt, weil die Haftzeit die Höchstdauer der Untersuchungshaft überschritten habe. Mubarak war im April 2011 festgenommen worden, nachdem er zurücktreten musste.

( (AFP) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ausland