Japan

Regierung rudert bei Atomausstieg zurück

Tokio. Nach der Vorstellung von Plänen zum Atomausstieg ist die japanische Regierung wieder zurück gerudert. Überraschend sprach sich das Kabinett nicht für ein entsprechendes Strategiepapier eines Regierungsausschusses aus. Vergangene Woche hatten japanische Medien berichtet, der Atomausstieg sei bereits beschlossene Sache. Nun hieß es lediglich, das Kabinett werde die Erkenntnisse des Ausschusses "berücksichtigen".

( (dapd) )