Indien

50 000 Menschen fliehen vor Unruhen

Gauhati. Wegen der anhaltenden Unruhen im Nordosten Indiens mussten etwa 50 000 Dorfbewohner Schutz in Notunterkünften suchen. Seit Ausbruch der Gewalt wurden 21 Leichen entdeckt, sagte der Polizeichef im Bundesstaat Assam. In der Region liefern sich Angehörige der Bodo-Volksgruppe und muslimische Siedler gewaltsame Auseinandersetzungen.

( (dapd) )