Iran

Teheran arbeitet weiter an Atomwaffenprogram

Wien. Die internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat sich zunehmend besorgt über Geheimdienstinformationen gezeigt, wonach der Iran offenbar weiterhin heimlich an Komponenten für ein Atomwaffenprogramm arbeitet. Weiter heißt es in dem Bericht, Teheran habe damit begonnen, Geräte für die Urananreicherung in einem unterirdischen Bunker nahe der Stadt Ghom zu installieren.