Brite sorgt mit Nazi-Zwischenruf für Eklat im EU-Parlament

Straßburg. "Ein Volk, ein Reich, ein Führer" - wegen dieses provozierenden Nazi-Spruches ist der britische Europa-Skeptiker Godfrey Bloom aus dem Straßburger Plenarsaal geworfen worden. Bloom war bei einer Debatte über die Zukunft Europas gestern dem deutschen Sozialdemokraten Martin Schulz ins Wort gefallen.

Im Saal gab es sofort empörte Reaktionen und Rufe: "Raus! Raus!" Eine förmliche Entschuldigung lehnte Bloom ab und setzte stattdessen noch eins drauf. Schulz sei ein "undemokratischer Faschist". Der polnische Präsident des Europa-Parlaments, Jerzy Buzek, verwies den Briten daraufhin des Saales. Schulz hatte mehr Zusammenhalt in der Euro-Zone gefordert und das "deutsch-französische Direktorium Europas" mit Absprachen zwischen Merkel und Sarkozy kritisiert.

( (HA) )