Hamburgs nördliche Nachbarn: Tallinn

Estland rechnet fest mit einem Beitritt zur Euro-Zone Anfang des kommenden Jahres. "Wir haben alle Maastricht-Kriterien erfüllt", sagte der estnische Ministerpräsident Andrus Ansip nach einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Sein Land sei bereit zum Euro-Beitritt und werde auch weiter eine "sehr gesunde, solide Finanzpolitik" betreiben. Estland, das seit 2004 Mitglied der Europäischen Union (EU) ist, wäre das 17. Mitglied in der Euro-Zone.