Begeisterung auf dem Petersplatz

Papst Benedikt XVI. hat gestern sechs Ordensleute heiliggesprochen, darunter erstmals eine Australierin. Begeistert haben Nonnen ihrem Kirchenoberhaupt zugejubelt. An der in lateinischer Sprache abgehaltenen Zeremonie auf dem Petersplatz in Rom nahmen insgesamt rund 50 000 Pilger aus aller Welt teil. Unter ihnen waren auch die Außenminister Australiens und Kanadas, Kevin Rudd und Lawrence Cannon, sowie der polnische Staatspräsident Bronislaw Komorowski. In seiner Predigt bezeichnete Benedikt XVI. die neuen Heiligen als "leuchtende Vorbilder", an denen sich die Gläubigen orientieren könnten. Er rief die Christen auf, der Kraft des Gebetes zu vertrauen und nicht in einen gottfernen Aktionismus zu verfallen.