Abbas droht mit sofortigem Abbruch der Friedensgespräche

New York/Prag. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat vor einem Abbruch der Friedensverhandlungen gewarnt, wenn Israel den Siedlungsstopp im Westjordanland nicht verlängern sollte. "Ich bin nicht bereit, auch nur einen Tag länger zu verhandeln, wenn Israel den Bau seiner Siedlungen wieder aufnimmt", sagte Abbas auf dem Flug nach New York, wo er vor den Vereinten Nationen zum Friedensprozess reden soll. Abbas schlug Israel vor, den am Sonntag auslaufenden Siedlungsstopp um "ein oder zwei Monate" zu verlängern.