Korea

Norden bittet Süden um Reis und Zement

Seoul. Nach schweren Überschwemmungen hat Nordkorea ungeachtet der politischen Spannungen zwischen beiden Staaten den Süden um Unterstützung gebeten. Pjöngjang habe nach einer Schiffsladung Reis, Zement und schwerem Gerät gefragt, erklärte das Vereinigungsministerium in Seoul. Seit dem Untergang eines südkoreanischen Kriegsschiffs, für den Pjöngjang verantwortlich gemacht wird, haben sich die Spannungen zwischen Nord- und Südkorea verstärkt.