Pakistan

Mindestens 17 Tote bei Selbstmordanschlag

Islamabad. Bei einem Selbstmordanschlag im Nordwesten Pakistans sind mindestens 17 Menschen getötet worden. Der Attentäter sei in der Stadt Lakki Marwat mit seinem Fahrzeug in eine Polizeiwache gerast. 34 weitere Menschen seien verletzt worden. In der vergangenen Woche kamen in den pakistanischen Städten Lahore und Quetta bei Anschlägen auf schiitische Muslime bereits fast 100 Menschen ums Leben.