Afghanistan

Zwei Nato-Soldaten bei Kämpfen getötet

Kabul. Bei Kämpfen und Anschlägen sind am Wochenende in Afghanistan zwei weitere Nato-Soldaten getötet worden. Wie die Internationale Afghanistantruppe Isaf mitteilte, kam ein Soldat bei einem Rebellenangriff gestern ums Leben. Seine Nationalität wurde nicht mitgeteilt. Am Sonnabend starb ein US-Soldat durch einen vermutlich von den Taliban gelegten Sprengsatz. Beide Vorfälle ereigneten sich im Süden des Landes. Insgesamt wurden in Afghanistan seit Januar bereits 497 ausländische Soldaten getötet, nach 521 im gesamten Vorjahr.