Kambodscha

Ex-Gefängnischef der Roten Khmer geht in Berufung

Phnom Penh. In Kambodscha hat der zu 35 Jahren Haft verurteilte Kaing Guek Eav alias Duch, ehemaliger Chef eines berüchtigten Foltergefängnisses der Roten Khmer, seinen Freispruch gefordert. Sein Anwalt hat gestern überraschend Berufung gegen das Urteil des Völkermordtribunals von Phnom Penh eingelegt. Er forderte die Freilassung seines Mandanten aufgrund von Verfahrensfehlern. Duch ist im Juli wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu 35 Jahren Gefängnis verurteilt worden.