Arabische Emirate

Regierung will Blackberrys einschränken

Dubai. Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen ab 11. Oktober einen Großteil der Blackberry-Funktionen blockieren. Das Gerät stelle eine mögliche Bedrohung für die nationale Sicherheit und für gesellschaftliche Werte dar, teilte die Telekommunikationsbehörde gestern mit. Betroffen seien die internetbasierten Dienste. Anders als bei anderen internetfähigen Mobiltelefonen werden die Daten von Blackberry-Nutzern in Übersee gespeichert.