Nahost

Uno: Israel soll Zerstörungen von Siedlungen stoppen

Genf. Die Uno beklagen eine deutliche Zunahme der Zerstörung von Siedlungen in den besetzten palästinensischen Gebieten durch Israel. Deren Zahl sei im Vergleich zum Vorjahr um 87 Prozent gestiegen, sagte Uno-Sonderberichterstatter Richard Falk in Genf. "Allein in diesem Jahr haben die israelischen Behörden mehr als 330 palästinensische Einrichtungen, darunter Häuser, Unterkünfte für Tiere, Wasserleitungen und Straßen zerstört", so der Menschenrechtsexperte.

( (KNA) )