Nordkorea

Weiter Schüsse in Richtung Süden

Seoul. Am dritten Tag in Folge hat Nordkorea nahe der umstrittenen innerkoreanischen Seegrenze Artilleriegeschosse Richtung Süden abgefeuert. Während des rund vierstündigen Feuers am Freitagvormittag seien 20 Granaten in nordkoreanischen Gewässern nahe der südkoreanischen Insel Yeonpyeong niedergegangen, so der Generalstab in Seoul.

( (AFP) )