Ägypten

Papst verurteilt Attentäter

Vatikanstadt/Doha. Nach dem Attentat auf koptische Christen in Ägypten hat Papst Benedikt XVI. religiös motivierte Gewalt verurteilt. Die Unterschiede zwischen den Religionen rechtfertigten ein solches Handeln in keinem Fall, sagte der Papst am Sonntag. Bei dem Anschlag im mittelägyptischen Nag Hammadi waren am späten Mittwochabend acht koptische Gottesdienstbesucher und ein muslimischer Wachmann erschossen worden.