Nach zehn Jahren

EU-Chefdiplomat Solana geht

Madrid. EU-Chefdiplomat Javier Solana will sein Amt nach zehn Jahren im Oktober aufgeben. "Ich glaube, meine Zeit ist gekommen", sagte der 66-jährige Spanier der Madrider Zeitung "ABC". Seine Amtszeit sei nicht nur für die Europäische Union, sondern auch für ihn von grundlegender Bedeutung gewesen. "Wir haben Europa in der Welt platziert." Zu den europäischen Politikern, die er am meisten schätze, zählte er Bundeskanzlerin Angela Merkel.