Serbien

Brüssel mahnt Wahlsieger Tomislav Nikolic

Brüssel. Nach seinem Sieg bei der Präsidentenwahl in Serbien hat der Nationalist Tomislav Nikolic die ersten diplomatisch verpackten Hinweise aus Brüssel bekommen. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso und EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy verbanden ihre Glückwünsche an Nikolic mit der Forderung, einen pro-europäischen Kurs einzuschlagen. Nikolic dürfe die EU-Beitrittsperspektive Serbiens nicht gefährden.

( (dapd) )