Terror

Polizei verhindert Anschlag auf israelisches Nationalteam

Sicherheitskräfte haben in Südosteuropa mehrere mutmaßliche IS-Terroristen festgenommen.

Sicherheitskräfte haben in Südosteuropa mehrere mutmaßliche IS-Terroristen festgenommen.

24 Terror-Verdächtige sind im Kosovo, in Albanien und in Mazedonien festgenommen worden. Sie sollen Anschläge für den IS geplant haben.

Berlin.  Sicherheitskräfte im Kosovo haben offenbar mehrere geplante Anschläge von IS-Anhängern vereitelt. Unter anderem sei ein Angriff auf die israelische Fußball-Nationalmannschaft geplant gewesen. Das meldet die Nachrichtenagentur AP.

18 Terror-Verdächtige sollen im Kosovo festgenommen worden sein, weitere sechs in Albanien und Mazedonien. In den Wohnungen der mutmaßlichen Terroristen seien Sprengstoff, weiteres Material zum Bombenbau und religiöse Schriften gefunden worden, hieß es weiter. Die Terror-Gruppe soll bereits mehrere Anschläge und konkrete Ziele ins Auge gefasst haben. (ba)