Flüchtlinge

Schweden könnte laut Bericht 80.000 Asylbewerber ausweisen

Flüchtlinge schlafen vor der Einwanderungsbehörde in Malmö: Laut schwedischer Regierung haben nur knapp die Hälfte der Asylbewerber Anspruch auf Asyl – die anderen sollen abgeschoben werden.

Flüchtlinge schlafen vor der Einwanderungsbehörde in Malmö: Laut schwedischer Regierung haben nur knapp die Hälfte der Asylbewerber Anspruch auf Asyl – die anderen sollen abgeschoben werden.

Foto: TT NEWS AGENCY / REUTERS

Die schwedische Regierung will Anreize für die freiwillige Ausreise abgelehnter Asylbewerber schaffen, aber Unwillige auch ausweisen.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.