Panini

Elbphilharmonie – jetzt zum Sammeln, Tauschen, Kleben

Erstmals erscheint ein Panini-Sammelalbum, das sich ausschließlich einem Gebäude widmet. Zum Start liegen bereits sechs Bilder bei.

Hamburg. Weltpremiere: Erstmals erscheint ein Panini-Sammelalbum, das sich ausschließlich einem Gebäude widmet. Bekannt geworden sind Panini-Sammelbilder vor allem durch Alben zu Fußball-Weltmeisterschaften. Jetzt kann auch Hamburgs neues Wahrzeichen gesammelt, getauscht und geklebt werden. Denn heute erscheint das Panini-Album „Unsere Elbphilharmonie“. Das 42-seitige Album, das mit 184 Sammelbildern vervollständigt wird, wurde vom Hamburger Abendblatt gemeinsam mit Oliver Wurm und Alexander Böker vom Hamburger Unternehmen Juststickit in Kooperation mit der Elbphilharmonie erstellt.

Das Album ist in unterschiedliche Themenwelten unterteilt, die die ganze Welt der Elbphilharmonie abdecken: Die 140 Jahre währende Geschichte des früheren Kaffeespeichers und der Bau des Konzerthauses werden hier ebenso in Bild und Text präsentiert wie die spektakuläre Architektur, die berühmtesten Hamburger Komponisten ebenso wie die besten bisherigen Konzerte, das NDR Elbphilharmonie Orchester wird ebenso vorgestellt wie die Nachbarn des neuen Wahrzeichens. Und: Auch einige der wichtigsten Schlagzeilen des Hamburger Abendblatts zum Bau der Elbphilharmonie (und davon gab es viele!) haben es auf Panini-Sticker geschafft.

Jedem Sammelalbum liegen zum Start bereits sechs Bilder bei. In der heutigen Abendblatt-Ausgabe findet sich als kleines Startgeschenk außerdem ein Bogen mit weiteren sechs Sammelbildern. Alle Leserinnen und Leser, die den Bogen nicht in ihrer Zeitung finden sollten, können ihn sich in der Abendblatt-Geschäftsstelle am Großen Burstah abholen. Das gilt natürlich auch für die Abonnenten, die das Abendblatt digital als E-Paper lesen.

Das Panini-Album kostet einzeln 1,95 Euro, eine Stickertüte mit je fünf Stickern 70 Cent, ein Bundle mit einem Panini-Album und 16 Stickertüten mit je fünf Stickern kostet 11,99 Euro. Für Abonnenten gibt es dieses exklusive Angebot beim Kauf über das Abendblatt für nur 10 Euro.