Hamburg. Aus Kellern werden in Zeiten der Immobilienknappheit in Hamburg teure Wohnungen unter Tage – was für ein düsterer Ausblick.

Beginnen wir mit den Vorteilen, das hält nicht so lange auf: Man muss nicht viele Treppen steigen, und an den vier Tagen Hamburger Hochsommer ist es angenehm kühl. Zudem ist der Miet- oder Kaufpreis in der Regel etwas geringer, was aber daran liegt, dass eine Souterrainwohnung eigentlich nur Nachteile hat.