Meinung
Glosse

CES in Las Vegas: Das bisschen Haushalt ...

Norman Raap
Keine allzu talentierte Haushaltshilfe: Harald Juhnke und Johanna von Koczian in "Ein Mann für alle Fälle".

Keine allzu talentierte Haushaltshilfe: Harald Juhnke und Johanna von Koczian in "Ein Mann für alle Fälle".

Foto: picture alliance

... macht sich von allein, sagen Hersteller modernster Roboter. Andere setzen lieber auf trinkfestere Gehilfen.

Hamburg. Schon 1977 sang Johanna von Koczian: „Das bisschen Haushalt macht sich von allein.“ Und fügte ein wenig schnippisch hinzu: „Sagt mein Mann.“ Keine 45 Jahre später könnte die damals ironische Titelzeile endlich Wirklichkeit werden – also nicht die Respektlosigkeit des Mannes, sondern die automatische Erledigung unangenehmer „ehelicher Pflichten“: nämlich Putzen und Aufräumen.

Aber Vorsicht! Langjährige Besitzer von Staubsaugrobotern wissen: Die Dinger können dich im Südsee-Urlaub per Handy-App darüber informieren, dass sie sich zu Hause unter der Anrichte festgefahren haben - na, toll! - aber nicht einmal an einer schnurgeraden Wand entlangsaugen, ohne dabei die Fußleiste namens „Hamburger Profil“ erklimmen zu wollen und den schönen Anstrich zu zerkratzen. Wer so ein unberechenbares, irrlichterndes Monster zu Hause hat, wird niemals freiwillig in ein angeblich autonom fahrendes Auto einsteigen.

Harald Juhnke als Haushaltshilfe? Oder doch lieber ein Roboter?

Glaubt man den Ausstellern der Elektronikmesse CES in Las Vegas, ist die Zeit reif für eine ganz neue Generation von Haushaltsrobotern: Er (oder sie?) soll mit einem Greifarm dabei helfen, für Ordnung zu sorgen, die Spülmaschine einzuräumen oder – Achtung – auch mal ein Glas Wein einzuschenken. Hoffentlich mit mehr Feingefühl als der Mann aus dem Lied. Wann das Wunderding auf den Markt kommt, ist offen. Vermutlich sucht der Hersteller noch eine Haftpflichtversicherung, die die schlimmsten Schäden – wie von allein – miterledigt.

Johanna von Koczian ließ sich 1978 wieder vom heimischen Herd weg engagieren – für eine TV-Serie mit Harald Juhnke („Ein Mann für alle Fälle“). Auf seinem gleichnamigen Album hatte Juhnke 1979 dann eine echte Perle parat: „Ich bin der Hausmann vom Dienst“.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Meinung