Von Walsrode in die weite Welt ist es ein langer Weg. Chris Campe hat ihn gewagt. Schon als Jugendliche interessierte sie sich statt für den Vogelpark in der Heide-Stadt mehr für die Literatur. Die Abiturientin erlernte dort den Beruf der Buchhändlerin, schrieb und fotografierte für die Lokalzeitung und zog zum Studium der Illustration an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) nach Hamburg.