Meinung
Glosse

In der Werkstatt der Vokabelformer

Selbst für Muttersprachler hat das Deutsche Überraschungen auf Lager – das Klischee der unaussprechlichen Bandwurmwörter stimmt.

Die deutsche Sprache kann so skurril sein und ist immer wieder für Überraschungen gut, auch für Muttersprachler. An Ostern habe ich ein völlig neues, ein besonderes Wort gelernt. Es begann damit, dass es zum Frühstück Eier gab. Unsere Gastgeber hatten ein silbernes Ding auf dem Tisch stehen. Nie gesehen, nie benutzt. Was war das?

Das Ding, so erklärte man mir ganz stolz darüber, das Wort in einem Rutsch überhaupt zustande zu kriegen, war ein Eierschalensollbruchstellenverursacher. Ich musste mir das Wort notieren, weil ich nach Silbe vier die erste Hälfte des Wortes schon wieder vergessen hatte. Der Eierschalensollbruchstellenverursacher ist aber nur ein Beispiel von kreativen Wortschöpfungen und Vokabeln, die es so sicherlich nur im Deutschen gibt.

Feierabendbier, Hüftgold, mucksmäuschenstill ...

Feierabendbier ist auch so ein Begriff und wohl eine eher deutsche Angelegenheit. Hüftgold, Quadratlatschen, Ratzefummel, splitterfasernackt oder mucksmäuschenstill sind andere Begriffe, die man nur schwer in andere Sprachen übersetzen kann. Eigentlich ganz schöne Wörter. Streichholzschächtelchen auch. Das Wort lasse ich mir immer mal wieder gern von englischsprachigen Bekannten laut aufsagen. Die meisten kriegen es nicht hin, und ich habe etwas zu lachen. Eichhörnchen ist auch schwer.

Zurück zum Eierschalensollbruchstellenverursacher. Das ist mir doch zu blöd. Auch weil ich das Wort morgen bestimmt wieder vergessen habe und extra nachgucken muss. Eierköpfer geht genauso. Ist etwas brutaler, aber verdeutlicht auch, worum es geht. Oder gleich Eieröffner. Diese Geräte köpfen das Frühstücksei genau an der gleichen Stelle, rund um das ganze Ei herum. Dabei fährt ein Gewicht an einer Stange auf das Ei herunter, durch den Aufprall der Kugel entsteht diese Sollbruchstelle an der Eierschale. Es entsteht ein schön sauberer Schnitt ohne Geschmiere, sofern man es richtig anstellt. Lästiges Eierschalenabpulen entfällt – noch so ein schöner Begriff.