Fernsehen

Sat.1 online im Stream ansehen: Diese Anbieter gibt es

| Lesedauer: 3 Minuten
Längst kann man TV-Sender wie Sat.1 nicht mehr nur per Kabel oder Satellit empfangen, sondern auch online streamen.

Längst kann man TV-Sender wie Sat.1 nicht mehr nur per Kabel oder Satellit empfangen, sondern auch online streamen.

Foto: istockphoto/simpson33

Sat.1 läuft im linearen TV, aber auch online. Diese kostenlosen und legalen Möglichkeiten gibt es, sich den Sender im Stream anzusehen.

Berlin. Er gehört zu den größten Fernsehsendern in Deutschland und ist vor allem für Hollywood-Filme und amerikanische Serien bekannt: Sat.1. Doch das Programm des Senders kann nicht nur per Kabelanschluss oder Satellit empfangen werden. Vielmehr gibt es auch verschiedene Möglichkeiten, sich das Sat.1-Programm online im Stream anzusehen: Wir haben die wichtigsten für Sie zusammengefasst. Alle weiteren Infos zum Programm und der Geschichte von Sat.1 haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Online fernsehen: Der Live-Stream auf der Webseite von Sat.1

Der einfachste Weg, um Sat.1 über das Internet anzusehen, führt über die Webseite des Senders. Dort wird ein kostenloser Live-Stream angeboten. Einziger Haken: Man muss sich anmelden, um das Angebot nutzen zu können. Bei anderen Sendern ist das zum Teil nicht erforderlich. Zusätzlich müssen Zuschauerinnen und Zuschauer sich Werbung ansehen, bevor der Stream startet.

Im Gegensatz zum normalen Fernsehen bietet der Stream aber einen großen Vorteil: Man kann "Pause" drücken und die Sendung so unterbrechen. Wenn man sich dann neue Snacks geholt hat oder auf der Toilette war, reicht ein Klick und es geht weiter. Mehr zum Thema: ProSieben – Programm und Geschichte des TV-Senders

Sat.1 im Live-Stream bei Joyn

Genau wie ProSieben, Kabel Eins, Sixx und einige weitere TV-Sender, gehört Sat.1 zur ProSiebenSat.1 Media SE. Das Unternehmen betreibt mit Joyn darüber hinaus einen eigenen Streaming-Dienst, über den auch ein Sat.1-Live-Stream abgerufen werden kann. Zudem können bei Joyn viele Sendungen, die in der Vergangenheit im TV zu sehen waren, angesehen werden.

Organisation ProSiebenSat.1 Media SE
Gründung 1984
TV-Hauptsender ProSieben/Sat.1
Anzahl TV-Sender 7 + 3 Pay-TV-Sender
Finanzierung Werbeeinnahmen

Um Joyn nutzen zu können, muss man sich anmelden. Die Registrierung ist kostenlos und auch die Live-Streams können gratis genutzt werden. Daneben gibt es aber auch Premium-Inhalte, die man nur mit einer Premium-Mitgliedschaft abrufen kann. Entscheidet man sich dafür, entfällt auch ein Teil der Werbung. Im Live-TV bleibt sie aber erhalten. Auch interessant: Andrea Kiewel – Alles zur Moderatorin des ZDF-Fernsehgartens

Streaming mit Zattoo oder Waipo.tv: So sehen Sie Sat.1 online

Neben Joyn gibt es noch weitere Anbieter, die es ihren Nutzerinnen und Nutzern ermöglichen, online fernzusehen. Zu den bekanntesten gehören:

  • Waipu.TV
  • Zattoo
  • MagentaTV (nur für Telekom-Kunden)

Um diese Dienste nutzen zu können, muss man sich jedoch kostenpflichtig registrieren. Von Zattoo gibt es zwar auch eine Free-Version, in der aber keine Privatsender vorhanden sind. Ansonsten liegen die Preise zwischen 5,99 Euro für das Basis-Abo von Waipu.TV und 19,99 Euro für MagentaTV inklusive Netflix-Zugang.

Der große Vorteil, den die verschiedenen Streaming-Anbieter (inklusive des kostenlosen Angebots von Joyn) im Gegensatz zum Live-Stream auf der Webseite von Sat.1 bieten: Sie sind auch über eine App nutzbar. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn man über den SmartTV auf sie zugreifen möchte. Denn auf dem Fernseher ist es meist mühsam, den Stream über den Browser aufzurufen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: TV & Medien