Gründer-Show

„Die Höhle der Löwen“ startet neue Staffel mit Rekord-Quote

Die Löwen (v.l.): Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Ralf Dümmel, Frank Thelen und Jochen Schweizer.

Die Löwen (v.l.): Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Ralf Dümmel, Frank Thelen und Jochen Schweizer.

Foto: Stephan Gregorowius / VOX

So erfolgreich war der Staffelstart der Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen noch nie“: 2,63 Millionen Zuschauer sahen die Gründer-Show.

Berlin/Düsseldorf.  Traum-Start für „Die Höhle der Löwen“: Vox zog mit 2,63 Millionen Zuschauern für die Sendung am Dienstag an vielen großen Sendern vorbei. Zehn Prozent aller Fernsehzuschauer sahen die Gründer-Show, in der Start-Ups um finanzielle Unterstützung bei bekannten Investoren buhlen. Die Sendung hatte damit noch nie bessere Zuschauerzahlen oder Marktanteile.

Besonders hohe Marktanteile bekam das Format, das den Deutschen Fernsehpreis 2016 erhalten hat, bei den 20- bis 29-Jährigen mit 21,7 Prozent und den 30- bis 39-Jährigen mit 22,3 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen holte „Die Höhle der Löwen“ sogar den Tagessieg.

Die Sendung am Dienstag war die erste von insgesamt elf Folgen der neuen Staffel, die dienstags um 20.15 Uhr auf Vox ausgestrahlt wird. In der Jury sitzen dieses mal neben Judith Williams, Jochen Schweizer und Frank Thelen auch die beiden neuen „Löwen“ Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel. (sdo)